Justizamt Zierenberg

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambiguation notice Zierenberg ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Zierenberg (Begriffserklärung).


Das Justizamt Zierenberg gehörte seit 1821 zum kurhessischen Kreis Wolfhagen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

1821 war das Justizamt Zierenberg noch Assistenzamt unter dem Justizamt Wolfhagen, 1831 wurde es zum selbständigen Justizamt erhoben.

1833 erhielt es die folgenden Orte des Justizamtes Volkmarsen:

Politische Einteilung

1821

Das Assistenzamt Zierenberg umfasste 1821 die Orte:

1840

1840 umfasste das Justizamt Zierenberg die Orte:

Justizpersonen

1840

  • Justizbeamter und 1. Depositar: Carl August Ferdinand Leschen
  • 2. Depostiar: Ober-Rentmeister Cornelius, das.
  • Actuar: Adolph Richter
  • Rechtspracticant: Johann Georg Kleinschmidt
  • Gerichtsdiener: Conrad Sauer
  • Gefangenenwärter: C. Jungermann

Advokaten

1840

  • Christian Zaun
  • H. Kleinhans, zu Wolfhagen
  • W. Paulus, das.
  • L. W. Hilgenberg, zu Wolfhagen
  • A. C. Kornemann, zu Volkmarsen
  • F. Reinold, das.


Justizämter des Kreises Wolfhagen (1821-1866)

Naumburg | Volkmarsen | Wolfhagen | Zierenberg

Persönliche Werkzeuge