Althessische Ritterschaft

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Althessische Ritterschaft ist eine bis heute bestehende Vereinigung des ritterschaftlichen hessischen Adels.

Inhaltsverzeichnis

Literatur


Mitglieder

Name Mitglied seit Wappen
Herren und Freiherren von Amelunxen 3. März 1812
Herren von Baumbach
Herren, Freiherren und Grafen von Berlepsch
Herren von Biedenfeld
Herren und Freiherren von Bischoffshausen
Herren und Freiherren von Bodenhausen
Herren, Freiherren und Grafen von Boyneburgk (Boineburg)
Freiherren von Breidenbach zu Breidenstein
Freiherren von Buseck zu Alten-Buseck
Herren und Freiherren von Buttlar
Herren und Freiherren von Canstein
Freiherren von Cornberg1777
Herren und Freiherren von Dalwigk
Freiherren und Grafen von Dörnberg
Herren Elsner von der Malsburg 6. Dez. 1963
Herren von Eschwege
Herren und Freiherren von Gilsa
Fürsten von Hanau und zu Horowitz, Grafen von Schaumburg
Herren von Hesberg
Herren von Heydwolff 25. Jan. 1741
Herren von Hundelshausen
Herren von Keudell
Herren von Knoblauch zu Hatzbach
Freiherren von Leonhardi 1846
Herren von Löwenstein
Herren von der Malsburg
Herren von Milchling zu Schönstadt
Herren von Osterhausen 16. Mai 1830
Herren von Pappenheim
Herren von Rau zu Holzhausen
Freiherren Riedesel zu Eisenbach
Freiherren von Rotsmann
Herren von Schachten
Freiherren Schenk zu Schweinsberg
Herren von Schutzbar genannt Milchling
Herren von Schwertzell zu Willingshausen
Herren und Freiherren von Stein-Liebenstein
Herren von Stockhausen zu Lewenhagen 7. März 1861
Herren, Freiherren und Grafen Treusch von Buttlar
Herren von Trott zu Solz
Herren von Urff
Freiherrn von Verschuer 7. Apr. 1820
Freiherrn Waitz von Eschen genannt Hilchen 26. Nov. 1804
Freiherren von Wamboldt von Umstadt 1532
Herren und Freiherren Wolff von Gudenberg


Siehe auch

→ Kategorie: Althessische Ritterschaft

Weblinks

 Commons-Kategorie: Althessische Ritterschaft – Bilder, Videos und Audiodateien
Persönliche Werkzeuge