Wohnplätze im Grossherzogthum Hessen 1863/XVII

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
GenWiki - Digitale Bibliothek
Wohnplätze im Grossherzogthum Hessen 1863
Inhalt
Wohnplätze beginnend mit:
A B C D E F G H I-J K L M N O P Q R S T U V W Z
<<<Vorherige Seite
[XVI]
Nächste Seite>>>
[XVIII]
Hilfe zur Nutzung von DjVu-Dateien
Texterfassung: korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Bevor dieser Text als fertig markiert werden kann, ist jedoch noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.



4. Districts-Einnehmerei Osthofen mit 7522 Einw.
Abenheim, Bechtheim, Mettenheim, Osthofen, Rhein-Dürkheim.
5. Districts-Einnehmerei Pfeddersheim mit 8344 Einw.
Heppenheim a. d. Wiese, Hohen-Sülzen, Horchheim, Kriegsheim, Monsheim, Offstein, Pfeddersheim, Wachenheim, Weinsheim, Wies-Oppenehim.
6. Districts-Einnehmerei Westhofen mit 7134 Einw.
Blödesheim, Dittelsheim, Dorn-Dürkheim, Eppelsheim, Frettenheim, Hangen-Weissheim, Hessloch, Monzernheim, Westhofen.

VIII. Rentämter.

      Die Organisation der Rentämter in den Provinzen Starkenburg und Oberhessen beruht auf den Bekanntmachungen des Grossh. Geheimen Staats-Ministeriums vom 26. Febr. 1821 (Reg.-Bl. Nr. 4), vom 23. März 1821 (Reg.-Bl. Nr. 9), und vom 12. April 1821 (Reg.-Bl. Nr. 11), der Bekanntmachung des Grossh. Ministeriums des Innern und der Justiz vom 15. Sept. 1821 (Reg.-Bl. Nr. 47), der Bekanntmachung des Grossh. Geheimen Staats-Ministeriums vom 14. Decbr. 1822 (Reg.-Bl. Nr. 38), den Bekanntmachungen des Grossh. Ministeriums der Finanzen vom 15. Juli 1823 (Reg.-Bl. Nr. 24), vom 16. Oct. 1823 (Reg.-Bl. Nr. 32), vom 9. Sept. 1839 (Reg.-Bl. Nr. 28), vom 13. Mai 1841 (Reg.-Bl. Nr. 17), vom 13. Sept. 1842 (Reg.-Bl. Nr. 31), vom 10. Juli 1843 (Reg.-Bl. Nr. 24), vom 30. Oct. 1843 (Reg.-Bl. Nr. 34), vom 11. Dec. 1848 (Reg.-Bl. Nr. 69), vom 18. Juni 1849 (Reg.-Bl. Nr. 46), vom 25. Juli 1855 (Reg.-Bl. Nr. 26), und vom 6. Juni 1860 (Reg.-Bl. Nr. 18), und der Bekanntmachung der Grossh. Ministerien des Innern, der Justiz und der Finanzen vom 23. Jan. 1861 (Reg.-Bl. Nr. 6).

I. Provinz Starkenburg.

1. Rentamt Darmstadt mit 45746 Einw. enthält:

a. folgende Gemarkungen des Kreises Darmstadt: Arheilgen, Bessungen, Braunshard, Darmstadt, Erzhausen (östlich von und westlich unmittelbar an der Eisenbahn gelegener Domanialwald), Griesheim, Messel, Weiterstadt, Wixhausen;
b. folgende Gemarkungen des Kreises Gross-Gerau: Dornheim, Erfelden, Goddelau mit Hofheim, Leeheim, Wolfskehlen.

2. Rentamt Gross-Gerau mit 16581 Einw.

folgende Gemarkungen des Kreises Gross-Gerau: Astheim, Bauschheim, Berkach, Bischofsheim, Bischofsheimer (Gemeinde-) Waldgemarkung, Büttelborn, Dornberg, Flörsheimer (Gemeinde-) Waldgemarkung, Geinsheim, Gerauer (Domanial-) Waldgemarkung, Ginsheim, Ginsheimer Rhein-Auen, Gross-Gerau, Hassloch, Klein-Gerau, Königstädten, Königstädter (Domanial-)Waldgemarkung, Kornsand, Nauheim, Raunhaim, Rüsselsheim mit Hof Schönau, Rüsselsheimer Markwald, Trebur, Treburer Auen, Treburer Unterwald, Walllerstädten, Worfelden.

3. Rentamt Gross-Umstadt mit 39861 Einw.

a. sämmtliche Gemarkungen des Kreises Neustadt;
b. die Gemarkungen des Kreises Dieburg, soweit sie zum Landgerichts-Bezirk Gross-Umstadt gehören, mit Ausnahme der Gemarkung Münster;
c. folgende Gemarkungen des Kreises Dieburg: Habitzheim, Nieder-Klingen, Ober-Klingen.

4. Rentamt Lampertheim mit 23119 Einw.

a. folgende Gemarkungen des Kreises Heppenheim: Biedensand (Feldgemarung), Bobstadt, Bürstadt mit Boxheimer Hof,
Heppenheim, Klein-Hausen, Lampertheim mit Hüttenfeld und Neuschloss, Lorsch, Lorscher Wald, See-Hof, Viernheim, Wildbahn;
b. folgende Gemarkungen des Kreises Bensheim: Maulbeer-Aue, Nordheim, Wattenheim.

5. Rentamt Langen mit 14502 Einw.

a. Die Gemarkungen des Landgerichts-Bezirks Langen, mit Ausnahme von Dietzenbach, Eppertshausen, Messenhausen, Oberwald, Urberach;
b. folgende Gemarkungen des Kreises Darmstadt: Erzhausen (mit Ausschluss des östlich von und westlich unmittelbar an der Eisenbahn gelegenen Domanialwaldes), Gräfenhaussen, Schneppenhausen, Sensfelder Hof.

6. Rentamt Lindenfels mit 63982 Einw.

a. sämmtliche Gemarkungen des Kreises Erbach;
b. sämmtliche Gemarkungen des Kreises Lindenfels;
c. folgende Gemarkungen des Kreises Heppenheim: Erbach, Kirschhausen, Ober-Hambach, Ober-Laudenbach, Sonderbach, Unter-Hambach, Wald-Erlenbach;
d. folgende Gemarkungen des Kreises Bensheim: Elmshausen, Gadernheim, Gronau, Hohenstein (Hof), Lautern, Raidelbach, Reichenbach, Schönberg, Wilmshausen, Zell.

7. Rentamt Reinheim mit 22164 Einw.

a. die Gemarkungen des Kreises Dieburg, soweit sie zum Landgerichts-Bezirk Reinheim gehören, mit Ausnahme von Habitzheim, Nieder- und Ober-Klingen;
b. folgende Gemarkungen des Kreises Darmstadt: Nieder-Ramstadt, Ober-Ramstadt mit ⅓ Dilshofen, Rossdorf, Traisa, Waschenbach.

8. Rentamt Seligenstadt mit 54073 Einw.

a. Sämmtliche Gemarkungen des Landgerichts-Bezirks Offenbach;
b. sämmtliche Gemarkungen des Landgerichts-Bezirks Seligenstadt;
c. folgende Gemarkungen des Landgerichts-Bezirks Langen: Dietzenbach, Eppertshausen, Messenhausen, Oberwald (auch Sporneichen, Eichen, Forst-Eichen genannt), Urberach;
d. die Gemarkung Münster (Landger.-Bezirk Gross-Umstadt).

9. Rentamt Wimpfen mit 3801 Einw.

sämmtliche Gemarkungennn des Kreises Wimpfen.

10. Rentamt Zwingenberg mit 36449 Einw.

a. die Gemarkungen des Kreises Bensheim, mit Ausnahme von Elmshausen, Gadernheim, Gronau, Hohenstein (Hof), Lautern, Maulbeer-Aue, Nordheim, Raidelbach, Reichenbach, Schönberg, Wattenheim, Wilmshausen, Zell;
b. folgende Gemarkungen des Kreises Darmstadt: Eberstadt, Eich, Eschollbrücken, Hahn, Nieder-Beerbach, Pfungstadt;
c. folgende Gemarkungen des Kreises Gross-Gerau: Biebesheim, Crumstadt, Stockstadt;
d. die Gemarkung Gross-Hausen (Kreis Heppenheim).
II. Provinz Oberhessen.

1. Rentamt Giessen mit 37812 Einw.

a. die Gemarkungen des Kreises Giessen, soweit sie zum Stadt- und Landgerichts-Bezirk Giessen gehören; ferner die Gemarkung Grüningen (Landgerichts-Bezirk Lich);
b. folgende Gemarkungen des Kreises Friedberg: Kirch-Göns, Pohl-Göns.

2. Rentamt Alsfeld mit 36743 Einw.

a. die Gemarkungen des Kreises Alsfeld, soweit sie zu den Landgerichts-Bezirken Alsfeld u. Ulrichstein gehören;
b. die Gemarkungen des Kreises Lauterbach, soweit sie zu den Landgerichts-Bezirken Lauterbach u. Schlitz gehören.
Persönliche Werkzeuge