Themar

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Thüringen > Landkreis Hildburghausen > Themar

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

WIKIPEDIA-Link zum Ort :

Politische Einteilung

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

Geschichte

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie

Archive und Bibliotheken

Archive

Bibliotheken

Persönlichkeiten

  • Johann Michael Dilherr, ein berühmter Theologus, geboren zu Themar im Hennebergischen 1604, den 14. October. Seine Mutter widmete denselben auf ihrem Todtenbette dem geistlichen Stande. Wegen der Religions-Verfolgung mußte er kümmerlich studiren: brachte es aber sehr weit in denen Wissenschaften. In Jena wurde er 1631 Professor, 1646 zu Nürnberg Professor Theologia und Pastor zu St. Sebald. Kayser Leopold hielte 1658, den 7. August, ein weitläufiges Gespräch mit demselben, beschenkte ihn mit einer goldenen Kette; wie er sich eine Gnade ausbitten solte, bat er, daß Seine Majestät die Zeit Ihrer Regierung denen Kirchen der Augspurgischen Confession gnädig seyn möchten. Die ansehnlichsten Stellen schlug er aus. Vermachte vieles von seinem Vermögen zu milden Stiftungen. Starb 1669, den 8. April.
  • Mählers Einleitung in die Lieder-Geschichte. Lebensbeschreibung der berühmtesten Lieder-Dichter des jülich-bergischen Gesangbuchs, Seite 50. Mülheim am Rhein 1762).

Verschiedenes

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.


Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.


Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung THEMARJO50HM
Name
  • Themar (deu)
Typ
Einwohner
Postleitzahl
  • O6115 (- 1993-06-30)
  • 98660 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • wikidata:Q518346
  • opengeodb:24939
  • geonames:2822868
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 16069051
Karte
   

TK25: 5429

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Hildburghausen ( Kreis Landkreis Kreis Landkreis ) Quelle Seite 427 Quelle Quelle Seite 12 Quelle Quelle

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Themar Stadt THEMA1JO50HM
Tachbach Gemeinde Ortsteil TACACH_O6111 (1957-01-01 -)
Wachenbrunn Gemeinde Ortsteil WACUNN_O6111 (1994-02-25 -)



Landessignet von Thüringen Städte und Gemeinden im Landkreis Hildburghausen (Thüringen)

Ahlstädt | Auengrund | Bad Colberg-Heldburg | Beinerstadt | Bischofrod | Bockstadt | Brünn | Dingsleben | Ehrenberg | Eichenberg | Eisfeld | Gleichamberg | Gompertshausen | Grimmelshausen | Grub | Haina | Hellingen | Henfstädt | Hildburghausen | Kloster Veßra | Lengfeld | Marisfeld | Masserberg | Mendhausen | Milz | Nahetal-Waldau | Oberstadt | Reurieth | Römhild | Sachsenbrunn | Schlechtsart | Schleusegrund | Schleusingen | Schmeheim | Schweickershausen | St.Bernhard | St.Kilian | Straufhain | Themar | Ummerstadt | Veilsdorf | Westenfeld | Westhausen

Persönliche Werkzeuge