Carl Hessenberg

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Grabstätte von Dr. Carl Hessenberg und Ehefrau Lina geb. Hoffmann, Grabstätte der Familie Hoffmann-Donner, Frankfurter Hauptfriedhof, Gewann G an der Mauer 541a

Dr. jur. Carl Hessenberg war Advokat und Notar in Frankfurt am Main.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Dr. jur. Carl Hessenberg (Carl Joseph), * 5. Oktober 1840 in Frankfurt am Main, † 26. Oktober 1878 in Frankfurt am Main.

Abstammung

Nummerierung nach Kekule

2. Hessenberg, Georg Wilhelm. Er war Dr. jur., Advokat, 1835 Konsisorialrat, 1844 Senator, 1850 und 1854 jüngerer Bürgermeister, 1857 Appellationsgerichtsrat, dann Präsident des Gerichts.

3. Heimberger, Klara Josephine

Familie

Dr. Carl Hessenberg heiratete am 28. September 1866 in Frankfurt am Main Lina (Antonie Caroline) Hoffmann, * 11. Dezember 1844 in Frankfurt am Main, + 28. April 1914 in Frankfurt am Main. Lina Hoffmann war die Tochter von Dr. Heinrich Hoffmann, Psychiater und Verfasser des weltberühmten Kinderbuchs Struwwelpeter und Therese geb. Donner.

Kinder

  • Heiner, * 1867, † 1875.
  • Carl, * 15. August 1868, † 13. September 1932.
  • Eduard, * 15. November 1871, † 17. Mai 1933 (Suizid). Eduard Hessenberg war Rechtsanwalt und gab 1929 die Lebenerinnerungen seines Großvaters Dr. Heinrich Hoffmann heraus. Sein jüngster Sohn: Kurt Hessenberg, * 17. August 1908 in Frankfurt am Main, † 16. Juni 1994, war Komponist und Träger des Verdienstkreuzes 1. Klasse.
  • Dulla (Auguste), * 9. Oktober 1874, † 20. Februar 1960, verh. Jung. Tochter: Mathilde.
  • Walther, * 1876, † 1944.

Bibliografie

  • Friederichs, Heinz F.; Itzerott, Georg: Struwwelpeter-Hoffmann im Gefüge seiner Ahnen und Sippen, Forschungen zur hessischen Familien- und Heimatkunde 12, Frankfurt am Main 1954.

Weblinks

Persönliche Werkzeuge